Qualitätssicherung

Im Jahr 2011 hat „lebmit & bunttex“ mit der Umsetzung des Qualitätssicherungssystems „Quasi“ im Projekt begonnen. Die Schwerpunkte dieses Qualitätsmanagementsystems liegen auf der Selbstbewertung, dem gemeinsamen Entwickeln und Lernen und dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen. Internes und externes Benchmarking unterstützen die Weiterentwicklung der teilnehmenden Sozial Integrativen Unternehmen.

Betriebliche Gesundheitsförderung
Gesundheit ist ein großes Anliegen unseres sozialökonomischen Betriebes und wird als Lernprozess gesehen mit vielseitigen Wirkungen. Es ist die Fürsorgepflicht des Unternehmens, dass die Gesundheit jeder einzelnen Mitarbeiterin, ob Schlüsselarbeitskraft oder Transitarbeitskraft ernst genommen wird. Es ist ein Prozess auf der Basis von Partizipation und Solidarität. Eine wertschätzende Haltung wird gefördert und als Betriebskultur verwurzelt.

Productive Ageing
Die Gesellschaft Europas steuert auf eine tiefgreifende Veränderung der Gesellschaft zu, die allgemein als der „demografische Wandel“ bezeichnet wird. Aus der Erhöhung der Lebenserwartung und aus der Abnahme der Bevölkerung aufgrund niedriger Geburtsraten (in Europa) ergibt sich eine massive Alterung der Gesellschaft. Als gesichert gilt, dass in einer alternden Gesellschaft auch die MitarbeiterInnen von Unternehmen im Schnitt älter werden und dass in Zukunft mehr Generationen miteinander in Unternehmen tätig sein werden.

Productive Ageing Maßnahmen sollen nun dabei unterstützten eine positive, alterssensible Unternehmenskultur zu gestalten. Ziel ist, die Arbeitsfähigkeit und Bereitschaft in jedem Alter zu erhalten und zu fördern.